Aus dem Anspruch heraus, sich der Herausforderung der Globalisierung zu stellen und neue Märkte erschließen zu wollen, entstand im November 2005 das Unternehmen MG.ANODI International Ad., in das die Gesellschaft MG Anodi Ges. m. b. H., früher Faching. Luigi De Stefani, ihre gesamte Organisation, Erfahrung und Mittel einfließen lässt.

Das Markenzeichen De Stefani verbleibt im Unternehmen und gewährleistet durch dreißigjährige Erfahrung professionelle Güte, Kompetenz und Anerkennung im Bereich Magnesium­anoden­herstellung.

Das Unternehmen MG.ANODI International Ad. beschäftigt in Sevlievo (Bulgarien), Bezirk Gabrovo auf etwa 2.500 m² Fläche ungefähr 60 Mitarbeiter/innen.

Hergestellt werden ausschließlich Opferanoden (selbstverzehrende Anoden) als galvanischer Schutz für Stahlkonstruktionen.
In einem Jahr werden mehr als 6 Millionen Stück mit verschiedenen Abmessungen, Durchmessern und unterschiedlichem Gewicht erzeugt.

Beim Dauerformguss (Kokillenguss) wird der Metallkern in die Magnesiumlegierung eingeführt, wobei dessen Ende um wenige Millimeter herausragt und den elektrischen Anschluss an die zu schützende Oberfläche ermöglicht.Fuer den einfachen Einbau erfolgt die Verbindung mit dem geschützten Körper auch über Verschlussschrauben aus Metall.

Seit einigen Jahren sorgen neue Verfahren für die Einführung von verschiedenen Innovationen. An erster Stelle ist zweifelsohne ein an der Schalttafel für den Boiler angebrachtes Prüfgerät (Tester), das an eine isolierte Anode angeschlossen wird und den Verschleiß über eine einfache Handschaltung ermittelt. Die zweitwichtigste besteht aus einem innovativen System für Kathodenschutz mit Einprägstrom (Fremdstrom), das mittels elektronischer Berechnung und Auswertung ausführlicher Untersuchungen zum Verhalten elektrochemischer Strömungen zum optimalen Korrosionsschutz führt.

Ein weiterer wichtiger Korrosionsschutzbereich sind galvanische Schutzvorrichtungen für unterirdische Metallbauten, Rohre und Tanks. Dabei werden Magnesiumanoden verschiedenen Gewichts (meistens 4,5, 8,5 oder 17 kg) in eine Substanz mit guter elektrolytischen Leitfähigkeit eingetaucht, um eine deutlich gesteigerte Stromzufuhr sicherzustellen. Die Einheiten werden einbaufertig geliefert.

Unsere Erzeugnisse sind vom Labor der Universität Trient und dem MPA-Labor in Dortmund zertifiziert und entsprechen der Norm EN 12438.
MG.ANODI International Ad. Arbeitet nach Qualitätssystem. UNI-EN-ISO 9001:2008.

MG.ANODI International Ad. bietet sich Ihnen als idealer Partner für technische Beratung, Feldanalysen, Bestandsverbesserungen und vollständige Anlagen mit Kathodenschutz für Industrie, Schiffsbau und Offshore an.

Jedes Jahr produzierte Stücke
0
Fabrikgelände
0
Angestellte
0 +

PRODUKTE

Magnesium Kathodenschutz

Fremdstromsysteme Kathodenschutz